Filmtipp

Atemlos (1983)

Kurzbesprechung: Richard Gere, hier noch im „American Gigolo“-Alter, spielt einen gut aussehenden Tagedieb, einen hedonistischen Kleinkriminellen, der Autos klaut, sich seine Kleidungsstücke zusammenstiehlt und der sich nun, aus einer Laune heraus, in den Kopf gesetzt hat, die Liebe einer französischen Gaststudentin zu gewinnen. Die umwirbt er mit Komplimenten, liebkost sie, umschmeichelt sie, doch bei dem kleinsten Anfall von Eifersucht bricht er in Tiraden aus und schleudert ihr Faxgerät aus dem Wohnungsfenster. Aber dieser junge Wilde hat ein ganz anderes Problem: Versehentlich hat er einen Polizisten erschossen, ist jetzt ein gesuchter Mörder und muss das Land verlassen. Auf diese riskante Flucht will er seine Angebetete mitnehmen.
Szene aus ‚Atemlos (1983)‘, Copyright: Breathless Associates