Filmtipp

Belle de Jour (1967)

Kurzbesprechung: Geld hat sie genug, ihr Doppelleben als Pariser Prostituierte führt Séverine Serizy (Catherine Deneuve) aus anderen Gründen: Im diskreten Appartement-Bordell von Madame Anais kann sie unter dem Pseudonym „Belle de Jour“ ihre erotischen Tagträume ausleben – Serizys Kunden sind Repräsentanten des Adels und des Bürgertums, voller perverser Sex-Fantasien. Ihr Mann, ein erfolgreicher Arzt, ahnt von ihrer Ambivalenz nichts – ein zudringlicher Kunde bedroht schließlich Serizys geheimes Psycho-Refugium.
Szene aus ‚Belle de Jour (1967)‘, Copyright: Studiocanal Szene aus ‚Belle de Jour (1967)‘, Copyright: Studiocanal Szene aus ‚Belle de Jour (1967)‘, Copyright: Studiocanal