Filmtipp

Das Biest muß sterben (1969)

Den Kinderbuchautor Charles Thenier (Michel Duchaussoy) ereilt einer der schrecklichsten Schicksalsschläge: Der bereits verwitwete Vater verliert seinen neunjährigen Sohn. Ein Raser reißt ihn mitten im Dorf in einer Kurve aus dem Leben und begeht Fahrerflucht. Thenier, nun gänzlich allein, kennt jetzt nur noch ein Ziel: die delinquente Person zu finden – und zu töten. Akribisch notiert er seine Mordgedanken, systematisch durchdenkt er seine Suche; und als er dem wahren Täter begegnet, übt er sich in eiserner Selbstbeherrschung. Jean Yanne spielt das titelgebende „Biest“ herrlich ekelhaft: als einen cholerischen Egomanen, dem von allen Seiten der Tod gewünscht wird – außer von seiner unsympathischen Mutter.
Szene aus ‚Das Biest muß sterben (1969)‘, Copyright: Les Films la Boétie/Rizzoli Film