Filmtipp

Die Frau meines Lebens (1986)

Kurzbesprechung: Simon (Christophe Malavoy) ist ein virtuoser Orchester-Violinist, der seine Angst vor prominenten Auftritten im Alkohol ertrĂ€nkt. Als seine Sucht zur Gefahr fĂŒr seine Angehörigen wird und er zitternd nach dem Weinglas lechzt, nimmt sich ihm der wohlhabende GeschĂ€ftsmann Pierre (Jean-Louis Trintignant) an – der selbst einmal an diesem Punkt angelangt war und die HĂ€rte des Entzugs bewĂ€ltigte. Simon will sein Leben wieder in den Griff bekommen, aber die Konventionen und Erwartungen seines Umfelds erweisen sich als drĂŒckende Last. Liebe, Neid, DĂŒnkel, SolidaritĂ€t: ein sensibler Film ĂŒber fundamentale TriebkrĂ€fte der Gesellschaft.
Szene aus ‚Die Frau meines Lebens (1986)‘, Copyright: Odessa Films & TF1 Films