Filmtipp

Eight Men Out (1988)

Kurzbesprechung: Die Vereinigten Staaten, kurz nach dem Ersten Weltkrieg: Wie kein anderes Team dominieren die Chicago White Sox die Major League Baseball, bei den Buchmachern stehen sie als Meister bereits fest. Aber weil der Clubbesitzer Charles Comiskey knausrige Gehälter zahlt, lassen sich einige der Stars von gierigen Wettgangstern bestechen, damit sie wider Erwarten die World Series verlieren. Siebzig Jahre nach dem „Black Sox“-Fall arbeitet der Film einen der größten Sportskandale in der US-Geschichte auf, der das amerikanische Nationalheiligtum Baseball beschädigt und acht Spielern die Karriere gekostet hat.
Szene aus ‚Eight Men Out (1988)‘, Copyright: Orion Pictures