Filmtipp

Inseln im Strom (1977)

Kurzbesprechung: Der Film basiert auf einem Roman von Ernest Hemingway; und Hemingway hat wohl viel von sich selbst in seine freiheitsliebende, testosterongeladene Hauptfigur geschrieben, die von einem braungebrannten George C. Scott gespielt wird. Thomas Hudson ist ein Aussteiger, der sich auf die Bahamas zur├╝ckgezogen hat und Metallskultpuren zusammenschwei├čt, die er in New York verkaufen l├Ąsst. Zu Beginn der 1940er Jahre wird das Inselidyll jedoch mit dem Zweiten Weltkrieg konfrontiert: am Horizont brennen die britischen Frachtschiffe nach deutschen U-Bootangriffen, am Strand werden steife Leichen der untergegangenen Seeleute angeschwemmt, Schlepper schmuggeln j├╝dische Fl├╝chtlinge aus Europa. Ein Drama ├╝ber die Gleichzeitigkeit von paradiesischer Natur und menschlichen Trag├Âdien.
Szene aus ‚Inseln im Strom (1977)‘, Copyright: Zeeuwse Maatschappij