Filmtipp

Juggernaut (1974)

Kurzbesprechung: Ein Mann, der sich hinter dem Pseudonym „Juggernaut“ versteckt, erpresst eine Reederei: Per Telefon teilt er deren Manager (Ian Holm) mit, dass auf dem gerade in See gestochenen Schiff „Britannic“ eine gewaltige Bombenladung versteckt sei, die er zur Explosion bringen wird, sofern man ihm nicht eine halbe Million Pfund übermittelt – 1.200 Menschenleben stehen auf dem Spiel. Während der Kapitän (Omar Sharif) die Zahlung des Lösegelds einfordert, verlangt die Regierung, sich nicht auf die Erpressung einzulassen. Stattdessen entsendet sie ein Team aus Sprengstoffspezialisten (u.a. Richard Harris). Mit zynischem Blick für Details parodiert Regisseur Richard Lester die eigentümliche Kreuzfahrtkultur, zugleich gelingt ihm ein spannender Thriller um die versuchte Bombenentschärfung.
Szene aus ‚Juggernaut (1974)‘, Copyright: MGM