Filmtipp

King of New York (1990)

Kurzbesprechung: Der Konkurrenzkampf mit Gangsterrivalen und der Wettstreit mit der Polizei haben schon immer gehörige Zerstörungskräfte freigesetzt: Als sich der gerissene Schurke Frank White (Christopher Walken) nach seiner Haftentlassung anschickt, seine Position gegen andere Drogenbosse zu behaupten, kommt es in den düstersten Ecken des Prä-Giuliani-New-Yorks zur Gewalteskalation. Der Film zeigt schrille Verfolgungsjagden, Karambolagen und brutale Schusswaffengewalt, aber sein Highlight ist Christopher Walken, dessen Superganove mit demselben Gesichtsausdruck im einen Moment tanzt, im anderen tötet.
Szene aus ‚King of New York (1990)‘, Copyright: Reteitalia