Filmtipp

The Day of the Jackal (1973)

Kurzbesprechung: Die terroristische Untergrundorganisation OAS will Frankreichs Staatspräsidenten, Charles de Gaulle, aus Rache für die Preisgabe Algeriens ermorden. Nach mehrfachem Versagen und am Rande des Exitus heuern sie einen englischen Profikiller an, der 1963 unter dem Codenamen „The Jackal“ minutiös sein Attentat vorbereitet, während die französischen Behörden eine panische Jagd auf den mysteriösen, völlig im Verborgenen operierenden „Schakal“ beginnen. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman, mit dem Frederick Forsythe gerade zum Bestsellerautor avanciert war. Das Spätwerk des Hollywoodveterans Fred Zinnemann ist spannend, in eindringlichen Kameraperspektiven gefilmt und zeigt Edward Fox in einer glänzenden Performance als distinguierten Auftragsmörder, den eine moralische Eiseskälte umgibt.
Szene aus ‚The Day of the Jackal (1973)‘, Copyright: Warwick Film Prod., Universal Szene aus ‚The Day of the Jackal (1973)‘, Copyright: Warwick Film Prod., Universal Szene aus ‚The Day of the Jackal (1973)‘, Copyright: Warwick Film Prod., Universal