Beiträge zum Schlagwort:

America’s Heartland

[Kurz-Review] zu Emperor of the North (1973) [Kurz-Review]

Das Gipfeltreffen zweier Haudegengesichter, wie sie die Welt seither nicht mehr gesehen hat: Lee Marvin und Ernest Borgnine treten sic […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu The Hitcher (1986) [Kurz-Review]

Eine Freundlichkeit gipfelt in einer Katastrophe: Jim Halsey – ein junger Kerl, der einen Wagen nach San Diego überführt – nimmt in einer ver […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Der Umleger (1976) [Kurz-Review]

In Texarkana, das genau auf der Grenze der beiden Bundesstaaten Texas und Arkansas liegt, versuchen die Menschen 1946, kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkr […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Johnny Guitar (1952) [Kurz-Review]

Die amerikanische Filmbranche, zumal als noch der fast peinlich rückschrittliche Production Code galt, war Gender-Anliegen nicht sonderlich zuget […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Monte Walsh (1970) [Kurz-Review]

Lediglich mit Nuancen in ihrer Mimik drücken Jack Palance und Lee Marvin das Lebensgefühl einer ganzen Gesellschaftsgruppe aus: Sie […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Bad Company (1972) [Kurz-Review]

Um der Zwangsrekrutierung für den Bürgerkrieg zu entgehen, flüchtet der junge Methodist Drew Dixon aus seiner Heimat Ohio. Auf sein […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Electra Glide in Blue (1973) [Kurz-Review]

Der Monument Valley – das klassische John-Ford-Panorama – ist eng mit dem alten Hollywood und seinen Western verknüpft […]

[lesen …]

[Film-Review] zu Touch of Evil (1958) [1998] [Film-Review]

Eine pulp novel lieferte die Grundlage für einen der besten Filme aller Zeiten. „Touch of Evil“ entfaltet mit einfachen Mitteln eine di […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu The Indian Runner (1991) [Kurz-Review]

Dieser Film hat eine Aura: eine mysteriöse Melancholie, latente Aggressivität und Tragik liegen in fast jeder Szene. Sean Penn, in den Achtzigern zum Star […]

[lesen …]