Beiträge zum Schlagwort:

Film noir

[Kurz-Review] zu The Naked City (1948) [Kurz-Review]

Einer der paradoxen Filme aus den Vierzigern, die gerade in Kenntnis ihres Alters so modern und frisch wirken: Schon der Anflug auf New York, mit dem man zu Beginn von „ […]

[lesen …]

[Film-Review] zu Gilda (1946) [Film-Review]

„Gilda“ war der Film, der Rita Hayworth als Sexsymbol und Hollywoodstar etablierte. Die Szenen zwischen ihr und Glenn Ford […]

[lesen …]

[Film-Review] zu Touch of Evil (1958) [1998] [Film-Review]

Eine pulp novel lieferte die Grundlage für einen der besten Filme aller Zeiten. „Touch of Evil“ entfaltet mit einfachen Mitteln eine di […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Die Spur des Falken (1941) [Kurz-Review]

Eine ultimative Genre-Ikone, die Archetypen des Film noir gezeichnet hat: Humphrey Bogart als der eiskalte Privatdetektiv; […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu D.O.A. (1988) [Kurz-Review]

Dexter Cornell (Dennis Quaid), Schriftsteller und Professor, wird vergiftet und ihm verbleiben 24 Stunden, um seinen Mörder/seine Mörderin zu finden. […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Angel Heart (1987) [Kurz-Review]

Noir in Farbe: Verschwitzt und unrasiert streift Mickey Rourke als Privatdetektiv Harry Angel in den 1950er&nbs […]

[lesen …]

[Film-Review] zu The Killers (1946) [Film-Review]

Robert Siodmak drehte damals mit einem No-Name-Cast: Ein talentierter Boxer scheitert, gerät an die falsche Frau, wird zum Kriminellen. Der erstaunli […]

[lesen …]

[Film-Review] zu Die falsche Schwester (1976) [Film-Review]

Michael Caine wandelt als abgeklärter Privatdetektiv auf den Pfaden von Humphrey Bogart. Für einen – natürlich – ominösen Auft […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Night Moves (1975) [Kurz-Review]

Der Film beginnt mit der klassischen Noir-Konstellation: Ein Privatdetektiv (Gene Hackman) aus Los Angeles wird […]

[lesen …]