Beiträge zum Schlagwort:

Literaturverfilmung

[Kurz-Review] zu The Hunger (1983) [Kurz-Review]

Miriam Blaylock, reich und kultiviert, lebt mit ihrem Ehemann John in New York – sie ist ein unsterblicher, ewig junger Vampir, […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Die Spur des Falken (1941) [Kurz-Review]

Eine ultimative Genre-Ikone, die Archetypen des Film noir gezeichnet hat: Humphrey Bogart als der eiskalte Privatdetektiv; […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Duell (1971) [Kurz-Review]

Steven Spielbergs erster kommerzieller Spielfilm, nach einer (angeblich wirklichkeitsgenährten) Vorlage von Richard Matheson, ist ein […]

[lesen …]

[Blogbeitrag] zu Von Tombstone nach Chicago
 – Wyatt Earp und die Great Depression [Blogbeitrag]

In den frühen 1930er Jahren begann der Kult um den Gesetzeshüter Wyatt Earp, der sich im Hollywood-Kino bis zur Heldenglorifizi […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Der Exorzist (1973) [Kurz-Review]

Ein wahrhaftiger Klassiker, berüchtigt, von seinen Zeitgenossen kontrovers diskutiert, der seither viele Menschen in Angst versetzt hat. Als die Wissenschaft in Gestalt einer ganz […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu The Other (1972) [Kurz-Review]

Die zerrüttete Psyche eines Kindes resultiert für sein soziales Umfeld in tödlichen Konsequenzen. Robert Mulligans Verfilmung des damaligen Bestsellers vo […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Under the Volcano (1984) [Kurz-Review]

Der Brite Geoffrey Firmin, ein kultivierter Suffkopp, ist gerade als Konsul in Mexiko zurückgetreten und torkelt am Tag der Toten im Jahr 1938 durch eine m […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Der Sizilianer (1987) [Kurz-Review]

Michael Ciminos Verfilmung eines Romans von Mario Puzo („The Godfather“) ist die epische, punktuell sehr br […]

[lesen …]

[Film-Review] zu The Killers (1946) [Film-Review]

Robert Siodmak drehte damals mit einem No-Name-Cast: Ein talentierter Boxer scheitert, gerät an die falsche Frau, wird zum Kriminellen. Der erstaunli […]

[lesen …]