Beiträge zum Schlagwort:

organisiertes Verbrechen

[Blogbeitrag] zu Von Tombstone nach Chicago
 – Wyatt Earp und die Great Depression [Blogbeitrag]

In den frühen 1930er Jahren begann der Kult um den Gesetzeshüter Wyatt Earp, der sich im Hollywood-Kino bis zur Heldenglorifizi […]

[lesen …]

[Film-Review] zu Little Caesar (1931) [Film-Review]

Der Film definierte archetypische Parameter des klassischen Gangsterfilms: Chicago, Gier, Brutalität und Selbstüberschätzung – der […]

[lesen …]

[Film-Review] zu The Public Enemy (1931) [Film-Review]

In den frühen 1930er Jahren waren irre Psychopathen die Hauptfiguren der großen Hollywood-Hits. Und mit James Cagney in der Hau […]

[lesen …]

[Film-Review] zu Thief (1981) [Film-Review]

Michael Manns „Thief“ ist ein visuelles Meisterwerk, das den Alltag eines kompromisslosen Selfmademan – eines Krimin […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Scarface (1932) [Kurz-Review]

Die Ausgangsbasis für Brian De Palmas Remake mit Al Pacino von 1983: Paul Muni ist Toni Carmont […]

[lesen …]

[Film-Review] zu The Long Good Friday (1980) [Film-Review]

Der hitzköpfige Londoner Gangsterboss Harold Shand plant mit einem transatlantischen Joint Venture den ganz großen Coup. Doch statt […]

[lesen …]

[Serien-Review] zu Magic City (2012–13) [Serien-Review]

„Der Pate“ in Miami? Ein kalifornischer Don Draper? „Magic City“ ist viel einfacher – si […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Gloria (1980) [Kurz-Review]

Die Mafia löscht die Familie eines Verräters aus; nur Phil, ein kleiner Junge, überlebt – und hat ein Notizbuch voller Gangster-Geheimnisse. Hastig wurd […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Haus der Spiele (1987) [Kurz-Review]

Margaret Ford ist renommierte Therapeutin und Bestseller-Autorin, ein Workaholic ohne Privatleben. Durch einen ihrer […]

[lesen …]