Filmtipp

Boys’ Night Out (1962)

Kurzbesprechung: Ein lüsterner Männertraum: Vier New Yorker Suburbans mieten sich in der großen Stadt ein Luxus-Penthouse für außereheliche Sex-Affären mit ihrem „Companion“. Das geht natürlich schief. Und ihre vermeintliche Gespielin will die lüsternen Männer als nichtsahnende Probanden für ihre soziologische Studie über Sex-Fantasien amerikanischer Vorstadtmänner nutzen. Der Film zeigt noch einmal, wie wenig verklemmt die 1960er Jahre zumindest im Film gewesen sind und deutet die verschwiegenen Untiefen des idealisierten Vorstadtlebens an.
Szene aus ‚Boys’ Night Out (1962)‘, Copyright: Warner