Filmtipp

Moulin Rouge (1952)

Kurzbesprechung: Im Pariser Sündenviertel Montmartre holen sich die Malergenies des ausgehenden 19. Jahrhunderts die Inspiration für ihre sozialkritischen Bilder. Ein Fixpunkt dieses überspannten Mikrokosmos ist das Tanzlokal „Moulin Rouge“. Als die Kinoleinwände noch überwiegend Schwarz-Weiß zeigten, inszenierte John Huston diesen farbgewaltigen Film, der zugleich ein atmosphärisch gelungenes Porträt des berühmten Plakatkünstlers Henri de Toulouse-Lautrec ist.