Beiträge zu:

Frank Sinatra

[Film-Review] zu Verdammt in alle Ewigkeit (1953) [Film-Review]

„Verdammt in alle Ewigkeit“, die Verfilmung eines Bestsellers, musste viele seinerzeit kontroverse Aspekte des Romans verfälschen, aber entschädigte das Publikum mit einer un […]

[lesen …]

[Blogbeitrag] zu Naming names – Elia Kazan, HUAC und Hollywood [Blogbeitrag]

Als Verräter geächtet und mit „Oscars“ überhäuft: Wie Hollywood eines seiner Wunderkinder beinahe verstieß, über die enorme Schaffenskraft künstlerischer Wut und einige […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu The Manchurian Candidate (1962) [Kurz-Review]

Physische, blutige Brutalität kommt nicht vor, und doch ist „The Manchurian Candidate“ unglaublich brutal, voller drastischer Szenen und einer knallhart […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Suddenly! (1954) [Kurz-Review]

Suddenly ist eine gewöhnliche amerikanische Kleinstadt mit einem ungewöhnlichen Namen. Der unscheinbare Ort wimmelt plötzlich voller Agenten des […]

[lesen …]

[Film-Review] zu Pal Joey (1957) [Film-Review]

Der große Frank Sinatra als mittelloser Entertainer, der im San Francisco der späten 1950er Jahre die Ch […]

[lesen …]

[Film-Review] zu Der Mann mit dem goldenen Arm (1955) [Film-Review]

Frank Sinatra spielt den Ex-Junkie Frankie Machine, der nach seiner Haftentlassung ein neues Leben als Musiker beginnen will, doch von […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Die oberen Zehntausend (1956) [Kurz-Review]

In ihrem letzten Film spielt Grace Kelly eine schwerreiche Frau, die kurz vor ihrer Hochzeit steht, aber Avancen eines alten und eines neuen Verehrers erhäl […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Frankie und seine Spießgesellen (1960) [Kurz-Review]

Das Original mit dem legendenumwobenen „Rat Pack“: Danny Ocean (Frank Sinatra) trommelt seine alten Weltkriegskameraden zusammen, […]

[lesen …]