Filmtipp

Die falsche Schwester (1976)

Kurzbesprechung:

Als abgeklärter Privatdetektiv wandelt Michael Caine auf Humphrey Bogarts Pfaden. Für einen – natürlich – ominösen Auftraggeber soll er im L.A. der späten Vierziger die vor vielen Jahren verlorene Tochter aufspüren. Den Originalen aus den 1940er und 1950er Jahren ähnelt diese Film-noir-Hommage nur oberflächlich; aber sie sieht so schön aus, wie man sich die Farbvariante immer erträumt hat.

Review zu „Die falsche Schwester (1976)“ in der Langfassung lesen.

Szene aus ‚Die falsche Schwester (1976)‘, Copyright: Twentieth Century Fox