Beiträge zu:

Richard Fleischer

[Kurz-Review] zu See No Evil (1971) [Kurz-Review]

Die „Stiefel, die den Tod bedeuten“, auf denen die deutsche Titelversion beruht, treten gleich in der ersten Szene von „See No Evil“ ins […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Die Wikinger (1958) [Kurz-Review]

Hollywoods Vorstellung vom Zeitalter der Wikinger sind martialische Saufgelage mit Trinkhörnern und gnadenlose Plünderungsfahrten in Techni […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu The New Centurions (1972) [Kurz-Review]

Ein pessimistischer Blick in das Los Angeles Police Department in den Sechzigern und frühen Siebzigern, wo die Cops auf der Straße am Grauen des Alltags zu […]

[lesen …]

[Film-Review] zu Che! (1969) [Film-Review]

Mörder und Terrorist oder Befreier und Visionär? Omar Sharif spielt den legendären Guerillero, dessen stilisiertes Konterfei zu einer Popikone avancierte. […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu The Boston Strangler (1968) [Kurz-Review]

Der Film basiert auf einer wahren Geschichte: Ein schizophrener Klempner versetzt eine amerikanische Großstadt in Angst. Fieberhaft fahnden die Behörden nach dem Serienmörder, d […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Soylent Green (1973) [Kurz-Review]

Charlton Hestons Ausruf am Ende des Films hallt noch lange nach, auch viele Bilder des Films werden in Erinnerung bleiben. Richard Fleischer inszeniert eine verstörende Dystopie, […]

[lesen …]