Filmtipp

Das wilde Schaf (1974)

Kurzbesprechung: Während er die Instruktionen eines befreundeten Schriftstellers befolgt, durchläuft der schüchterne Pariser Bankangestellte Nicolas Mallet (Jean-Louis Trintignant) eine radikale Metamorphose zum Womanizer und High-Society-Animal. Er schläft sich in die exklusiven Kreise der Reichen und Schönen und avanciert zum Chef einer Boulevard-Gazette. Die unterhaltsame Satire von Regisseur Michel Deville und Skriptschreiber Christopher Frank wirft einen zynischen Blick auf eine dekadente Gesellschaft.
Szene aus ‚Das wilde Schaf (1974)‘, Copyright: Viaduc Prod. & T.R.A.C.