Filmtipp

Das wilde Schaf (1974)

Kurzbesprechung:

Während er die Instruktionen eines befreundeten Schriftstellers befolgt, durchläuft der schüchterne Pariser Bankangestellte Nicolas Mallet (Jean-Louis Trintignant) eine radikale Metamorphose zum Womanizer und High-Society-Animal. Er schläft sich in die exklusiven Kreise der Reichen und Schönen und avanciert zum Chef einer Boulevard-Gazette. Die unterhaltsame Satire von Regisseur Michel Deville und Skriptschreiber Christopher Frank wirft einen zynischen Blick auf eine dekadente Gesellschaft.

Review zu „Das wilde Schaf (1974)“ in der Langfassung lesen.

Szene aus ‚Das wilde Schaf (1974)‘, Copyright: Viaduc Prod. & T.R.A.C.