Beiträge zu:

Drama

[Kurz-Review] zu Beat Girl (1960) [Kurz-Review]

Beatniks in Soho am Ende der Fünfziger, eine Übergangsgeneration: Die jungen […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Innenleben (1978) [Kurz-Review]

Eine der soziologischen Signaturen der 1970er Jahre war der Postmaterialismus, also der Vorrang immaterieller Werte wie Selbsterfüllung o […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Prince of the City (1981) [Kurz-Review]

Das New Yorker Rauschgiftdezernat am Ende der 1970er Jahre, eine Spezialeinheit, die mit illegalen Methoden operiert und sich selbst berei […]

[lesen …]

[Film-Review] zu Midnight Express (1978) [Film-Review]

Der kontroverse „Midnight Express“ ist ein autobiografisch düsterer Trip entlang der Grenze zwischen Wahrheit und Fiktion. […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu The Shooting Party (1984) [Kurz-Review]

England im Jahr 1913, Krieg liegt in der Luft. Sir Randolph Nettleby, Repräsentant einer untergehenden Welt, hat zur Jagdgesellschaft geladen. Die jung […]

[lesen …]

[Film-Review] zu Tin Men (1987) [Film-Review]

„Tin Men“ ist der zweite Film in Barry Levinsons Baltimore-Zyklus und wirft einen nostalgischen Blick auf die materialistische Ästhetik der Sechziger. […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Made (1972) [Kurz-Review]

Der unverbindliche Hedonismus des Folkrockstars Mike Preston, nur im Jetzt, nicht aber im Morgen zu leben steht dem soliden Verantwortungsimperativ des junge […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Der Gefangene (1955) [Kurz-Review]

Vom Beginn bis zum Ende ist „Der Gefangene“ voll quälendem Pessimismus: Als mutmaßlicher Verräter landet ein Kardinal direkt aus der prunkvollen Messe in der ka […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Duell in den Wolken (1957) [Kurz-Review]

Die Hitze elementarer Emotionen – Liebe, Leidenschaft, Angst – wird hier in eiskalter Noir-Optik dargestellt. Das passt zu der pessimistischen Grundstimmung der […]

[lesen …]