Beiträge zum Schlagwort:

Karriere

[Kurz-Review] zu Fieber im Blut (1961) [Kurz-Review]

Zwei Menschen eines Kansas-Kaffs in den späten 1920er Jahren werden […]

[lesen …]

[Film-Review] zu Ein Mann für gewisse Stunden (1980) [Film-Review]

„Ein Mann für gewisse Stunden“ – „American Gigolo“ – war die Rolle, die Richard Gere zum Star machte. Mit […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Der nackte Kuß (1964) [Kurz-Review]

Prostitution und Pädophilie: Die Themen, die […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Zähl bis drei und bete (1957) [Kurz-Review]

Mit seiner an der Grenze zum Expressionismus fotografierten Schwarz-Weiß-Optik und den ausführlichen, klaustrophobi […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Der Mann mit den 1000 Gesichtern (1957) [Kurz-Review]

Der Film zeigt den harten Aufstieg […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu U23 – Tödliche Tiefen (1958) [Kurz-Review]

„U23 – Tödliche Tiefen“ ist die Verfilmung eines Bestsellers des ehemaligen U-Bootkommandanten […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Morituri (1965) [Kurz-Review]

Die Kamera fliegt am Schiff vorbei, während die Besatzung ihren Dienst verrichtet, huscht über das Deck oder blickt heimlich durch die schweren Apparaturen im engen Maschinenraum […]

[lesen …]

[Film-Review] zu The Player (1992) [Film-Review]

Robert Altmans geniale Parodie auf Hollywood: Studiomanager Griffin Mill ist der Gatekeeper, an dem die verzweifelten Drehbuchautoren […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Frau ohne Gewissen (1944) [Kurz-Review]

„Frau ohne Gewissen“ war in den Tagen des Production Code so anrüchi […]

[lesen …]