Society (1989)

Filmtipp

Atmosphäre des Films:

Kurzbesprechung:

Brian Yuznas Film gipfelt in einem aberwitzig überraschenden Finale und liefert dabei eine der verquersten Erklärungen für soziale Klassenunterschiede: Der junge Bill Whitney fühlt sich in den illustren Beverly-Hills-Kreisen seiner High-Society-Familie mit all ihren arrogant-elitären Ritualen deplatziert. Was normalerweise als postpubertäres Rebellentum und als Identitätssuche eines Jugendlichen gedeutet würde, hat einen seltsamen Hintergrund, den Billy mithilfe seines Kumpels Milo erhellen will.