Beiträge zum Schlagwort:

Gangsterboss

[Film-Review] zu On the Waterfront (1954) [Film-Review]

Im Hafenarbeitermilieu von New Jersey geht es rau zur Sache. Und mittendrin muss sich Ex-Boxer Terry Malloy zwischen Mafia und Rechtsc […]

[lesen …]

[Film-Review] zu Dillinger (1973) [Film-Review]

In seinem Regiedebüt zeichnet John Milius ein brutales Porträt der Verbrecherhatz des FBI in den frühen Dreißigern – mi […]

[lesen …]

[Blogbeitrag] zu Von Tombstone nach Chicago
 – Wyatt Earp und die Great Depression [Blogbeitrag]

In den frühen 1930er Jahren begann der Kult um den Gesetzeshüter Wyatt Earp, der sich im Hollywood-Kino bis zur Heldenglorifizi […]

[lesen …]

[Film-Review] zu Little Caesar (1931) [Film-Review]

Der Film definierte archetypische Parameter des klassischen Gangsterfilms: Chicago, Gier, Brutalität und Selbstüberschätzung – der […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Scarface (1932) [Kurz-Review]

Die Ausgangsbasis für Brian De Palmas Remake mit Al Pacino von 1983: Paul Muni ist Toni Carmont […]

[lesen …]

[Film-Review] zu Der gelbe Rolls-Royce (1964) [Film-Review]

Eine extravagante Luxuslimousine wird zum Angelpunkt im Leben verschiedener Menschen zu verschiedenen Zeiten. Mit einem Star-Aufgebot werden hier drei Geschichten von Liebe und Lei […]

[lesen …]

[Film-Review] zu The Long Good Friday (1980) [Film-Review]

Der hitzköpfige Londoner Gangsterboss Harold Shand plant mit einem transatlantischen Joint Venture den ganz großen Coup. Doch statt […]

[lesen …]

[Serien-Review] zu The Fear (2012) [Serien-Review]

Demenz kann jeden treffen – auch einen Gangsterboss. In der britischen Miniserie „The Fear“ spielt ein großartiger Peter Mullan […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu King of New York (1990) [Kurz-Review]

Der Konkurrenzkampf mit Gangsterrivalen und der Wettstreit mit der Polizei haben schon immer gehörige Zerstörungskräfte freigesetzt: Als sich der gerissene Schurke […]

[lesen …]