Filmtipp

Der zehnte Tag (1971)

Kurzbesprechung: Der Psychologiegelehrte Paul Regis folgt der Einladung eines ehemaligen Studenten und quartiert sich im herrschaftlichen Anwesen der Van Horns im Elsass ein. Dort wird er in eine vetrackte Familientragödie hineingerissen – denn hinter großbürgerlichem Luxus und materieller Sorglosigkeit verbergen sich Geheimnisse und Manipulationen. Zirkulierende Kamerfahrten und der perfekte Einsatz düsterer Schatten machen die Exkursion in das Haus eines patriarchalischen Multimillionärs auch visuell interessant.
Szene aus ‚Der zehnte Tag (1971)‘, Copyright: FilmConfect Szene aus ‚Der zehnte Tag (1971)‘, Copyright: FilmConfect Szene aus ‚Der zehnte Tag (1971)‘, Copyright: FilmConfect