Beiträge zu:

1920er Jahre

[Kurz-Review] zu Singin’ in the Rain (1952) [Kurz-Review]

Wenn Gene Kelly zum Titelsong, zu „Singin’ in the Rain“ ansetzt, nachdem sich […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Akenfield (1974) [Kurz-Review]

„Akenfield“ ist ein ganz und gar außergewöhnliches Projekt. Für die radikale Low-budget-Independent-Produktion wurden fast auss […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Giganten (1956) [Kurz-Review]

Ausgerechnet eine der großen Hollywoodtragödien war für „Giganten“ quasi eine Erfolgsgarantie. Als der Film in die Kinos kam, war […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Hush…Hush, Sweet Charlotte (1964) [Kurz-Review]

Allein das Setting einer herrschaftlichen Südstaatenvilla in den Zwanzigern entfaltet eine Atmosphäre, die das Publikum von der ersten Minute an in diesen Film hineinsaugt. Und a […]

[lesen …]

[Film-Review] zu Liebende Frauen (1969) [Film-Review]

Ken Russells Film ist eine stark besetzte, atmosphärisch gelungene Exkursion in die großbürgerlich-künstlerische Boheme im England der Zwanziger –& […]

[lesen …]

[Film-Review] zu Eureka (1983) [Film-Review]

Mit derselben Kompromisslosigkeit, die einen Goldgräber einst zum Reichtum führte, provoziert der inzwischen reiche Patriarch seinen Untergang. Roegs Film ist punktuell extrem un […]

[lesen …]

[Film-Review] zu The Public Enemy (1931) [Film-Review]

In den frühen 1930er Jahren waren irre Psychopathen die Hauptfiguren der großen Hollywood-Hits. Und mit James Cagney in der Hau […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Scarface (1932) [Kurz-Review]

Die Ausgangsbasis für Brian De Palmas Remake mit Al Pacino von 1983: Paul Muni ist Toni Carmont […]

[lesen …]

[Film-Review] zu Elmer Gantry (1960) [Film-Review]

Für seine Rolle als Elmer Gantry erhielt Burt Lancaster einen „Oscar“. Und diese Auszeichnung rechtfertigt […]

[lesen …]