Filmtipp

Night Moves (1975)

Kurzbesprechung: Der Film beginnt mit der klassischen Noir-Konstellation: Ein Privatdetektiv (Gene Hackman) aus Los Angeles wird von einer reichen Frau beauftragt, die ausgerissene Tochter aufzuspüren; während seines Auftrags stößt er dann auf Gier, Verrat und Mord. Gene Hackman brilliert als gewissenhafter Detektiv, dessen Job sein Privatleben ruiniert hat – und der doch nicht anders kann, als ihn trotzdem weiter auszuführen. Die damals 18-jährige Melanie Griffith spielt hier in ihrer ersten Filmrolle.
Szene aus ‚Night Moves (1975)‘, Copyright: Warner Bros.