Beiträge zum Schlagwort:

Hedonismus

[Kurz-Review] zu Die Spur führt ins Nichts (1960) [Kurz-Review]

Joseph Loseys Filme aus den Fünfziger- und frühen Sechzigerjahren wirke […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu The Pleasure Girls (1965) [Kurz-Review]

Ein Wochenende im Chelsea der Sechziger: „The P […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Paris Blues (1961) [Kurz-Review]

Mit einem einzigen Trompetenstoß im Beisein von Sidney Poitier und Paul Newma […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Eva (1962) [Kurz-Review]

Stanley Baker – archetypischer Repräsentant der proletarischen Schauspielparvenüs der […]

[lesen …]

[Film-Review] zu Beim Sterben ist jeder der Erste (1972) [Film-Review]

In „Beim Sterben ist jeder der Erste“ inszeniert Regisseur John Boorman eine irre Transformation selbstbewusster Mittelschichtler zu desolat […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Trio Infernal (1974) [Kurz-Review]

Drastischer hätte Romy Schneider die Distanzierung von ihrem Sissy-Image wohl nicht mehr ausdrücken können: In […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Beat Girl (1960) [Kurz-Review]

Beatniks in Soho am Ende der Fünfziger, eine Übergangsgeneration: Die jungen […]

[lesen …]

[Film-Review] zu Ich glaub’, mich tritt ein Pferd (1978) [Film-Review]

Die Delta-Verbindung hat zwei Dinge, die sie zum Feind des Dekans machen: den miesesten Notendurschnitt und die wildesten Partys des Campus. „Ich glaub’, mich tritt ein P […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Das dreifache Echo (1972) [Kurz-Review]

Der Bauernhof im englischen Wiltshire ist so abgelegen, dass die Weite der Umgebung, ei […]

[lesen …]