Beiträge zum Schlagwort:

Krankheit

Szene aus ‚Being There (1979)‘

Being There (1979) [Kurz-Review]

Peter Sellers spielt hier, in seinem letzten großen Film, einen Mann vom Gemüt eines Kindes, der durch einen Zufall binnen weni […]

[lesen …]
Szene aus ‚Young Man with a Horn (1950)‘

Young Man with a Horn (1950) [Kurz-Review]

Einer der schönsten, stimmungsvollsten Schwarz-Weiß-Filme der Fünfziger, im stilvollen Ambiente der späten Vierziger gedreht: Die gediegene […]

[lesen …]
Szene aus ‚The Raging Moon (1971)‘

The Raging Moon (1971) [Kurz-Review]

Eine mysteriöse Krankheit reißt einen jungen Mann aus seinem Leben, das er mit Sex, Fußball und Alkohol gerade genossen hat; seine Familie schickt ihn zur Pflege in ein Heim. Ei […]

[lesen …]
Szene aus ‚The Music Lovers (1971)‘

The Music Lovers (1971) [Kurz-Review]

In bizarren Bildern verwischt Ken Russell immer wieder Wahn und Realität, um zu zeigen, dass Genie und Wahnsinn, wie der deutsche Untertitel suggeriert, ebe […]

[lesen …]
Szene aus ‚Love Story (1970)‘

Love Story (1970) [Kurz-Review]

„Love Story“ ist eine der schönsten und zugleich traurigsten Liebesgeschichten, die je verfilmt wurden. Und es ist ein Film, der auf erstaunliche Weise […]

[lesen …]
Szene aus ‚What Ever Happened to Baby Jane? (1962)‘

What Ever Happened to Baby Jane? (1962) [Kurz-Review]

Eine im Schatten der Vergangenheit ruhende Luxusvilla mit der Aura des alten, klassischen Hollywood, in der zwei Schwestern leben: Die eine war ein Superstar des Vierzigerjahrekino […]

[lesen …]
Szene aus ‚Jezebel (1938)‘

Jezebel (1938) [Kurz-Review]

Als Südstaatenerzählung verblasst „Jezebel“ vor dem anderthalb Jahre später erschienenen „Gone With the Wind“ (1939). […]

[lesen …]
Szene aus ‚Bunny Lake Is Missing (1965)‘

Bunny Lake Is Missing (1965) [Kurz-Review]

Die Londoner Polizei fahndet nach einem am hellichten Tag verschwundenen Kind, an dessen Existenz sie bald zu zweifeln beginnt. Otto Preminger, der damals nach Filmbeginn keine ver […]

[lesen …]
Szene aus ‚The Dresser (1983)‘

The Dresser (1983) [Kurz-Review]

In Kammerspielen konzentriert sich aufgrund der begrenzten, statischen Raumsituation quasi zwangsläufig alles auf die Figuren – Schauspieler vom Schlage Alb […]

[lesen …]