Beiträge zum Schlagwort:

Kleinkriminalität

[Kurz-Review] zu Stadt im Dunkel (1950) [Kurz-Review]

Die schweren Blasinstrumente im Score erinnern in ihrer epischen Bedrohlichkeit nicht nur an die eindrückliche Musik aus […]

[lesen …]

[Film-Review] zu Das Mädchen und der Kommissar (1971) [Film-Review]

Romy Schneider und Michel Piccoli, Claude Sautet und Philippe Sarde: Das waren große künstlerische Paarungen, […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Cisco Pike (1971) [Kurz-Review]

Gedreht zu Beginn der Siebziger, erscheint „Cisco Pike“ als Konklusion der Sechzige […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu The Loneliness of the Long Distance Runner (1962) [Kurz-Review]

Mit sinnlosen Arbeiten wie an Gasmasken herumzuschrauben werden die Insassen im Jugendgefängnis beschäftigt, auf dass sie sich zu besseren Gesellschaftsmitgliedern entwickeln. […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Paper Moon (1973) [Kurz-Review]

Ein junger Mann, der sich Moses Pray nennt und über die Dörfer und Kleinstädte des Mittleren Westens tingelt, u […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Night and the City (1950) [Kurz-Review]

Nacht für Nacht lockt Harry Fabian in London Touristen in einen Nachtklub. Fabian ist ein Getriebener, ein kleines Unterweltgewächs, […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu The Naked City (1948) [Kurz-Review]

Einer der paradoxen Filme aus den Vierzigern, die gerade in Kenntnis ihres Alters so modern und frisch wirken: Schon der Anflug auf New York, mit dem man zu Beginn von „ […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Bad Company (1972) [Kurz-Review]

Um der Zwangsrekrutierung für den Bürgerkrieg zu entgehen, flüchtet der junge Methodist Drew Dixon aus seiner Heimat Ohio. Auf sein […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Das Mädchen und der Kommissar (1971) [Kurz-Review]

Verdrossen ob des ständigen Entkommens der Räuber mit ihrer fetten Beute, legt sich der Pariser Ermittler Felix auf eigene Faust eine Undercover-Identität als B […]

[lesen …]