Beiträge zum Schlagwort:

Träume

[Kurz-Review] zu Private Road (1971) [Kurz-Review]

Spätestens als er mit einer Kurzgeschichte seinen ersten Scheck erhält, ist Peter Morrissey eine glorreiche Karriere verheißen – wenn er denn seine […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Cisco Pike (1971) [Kurz-Review]

Gedreht zu Beginn der Siebziger, erscheint „Cisco Pike“ als Konklusion der Sechzige […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Room at the Top (1959) [Kurz-Review]

Der – zumindest chronologisch – erste Film der British New Wave mit ihrem seinerzeit frischen, sezierenden Blick auf die englische Klassengesellschaf […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Seconds (1966) [Kurz-Review]

Wenn es so etwas wie Filmjuwelen gibt, dann ist John Frankenheimer sicherlich der Filmjuwelier schlechthin. Was er allein zwischen 196 […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Young Man with a Horn (1950) [Kurz-Review]

Einer der schönsten, stimmungsvollsten Schwarz-Weiß-Filme der Fünfziger, im stilvollen Ambiente der späten Vierziger gedreht: Die gediegene […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Girl With Green Eyes (1964) [Kurz-Review]

Als die aufgebrachten Iren in das Cottage von Eugene Gaillard stürmen, weil der – obwohl formal noch verheiratet, eine Beziehung mit […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu The Running Man (1963) [Kurz-Review]

Der Mann, der da durch den Hintereingang in die Wohnung der Witwe kommt, ist eigentlich tot und die Witwe gar keine Witwe. Rex Black hat seinen Tod vor dem S […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Mildred Pierce (1945) [Kurz-Review]

Dass Hollywoodfilme der Studioära immer nur Frauenklischees auf die Leinwand brachten, wird in „Mildred Pierce“ selbst zum Klischee. Denn hier sind auss […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Tage des Donners (1990) [Kurz-Review]

Der dröhnende Nascar-Zirkus mit den martialischen Boliden, die nach ein paar Runden so ramponiert und stoisch wie die Vehikel aus den „ […]

[lesen …]