Beiträge zu:

laut

[Kurz-Review] zu Die drei Musketiere (1948) [Kurz-Review]

Dieses archetypische Mantel- und Degenabenteuer versucht sich erst gar nicht an einer realistischen Darstellung, sondern bietet rasante Unterhaltung im charmanten Ambiente des alte […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Komm’ zurück, Jimmy Dean (1982) [Kurz-Review]

Robert Altman ist mit seiner Kamera, die Räume und die Menschen darin ausgiebig mit Zooms beobachtet, der große Voyeur des US-a […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu The Incident (1967) [Kurz-Review]

Die hedonistische Aggressivität, mit der Joe Ferrone und sein Kumpel Artie Connors aus reiner Langeweile in einer Sonntagnacht in der […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Tage des Donners (1990) [Kurz-Review]

Der dröhnende Nascar-Zirkus mit den martialischen Boliden, die nach ein paar Runden so ramponiert und stoisch wie die Vehikel aus den „ […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Look Back in Anger (1959) [Kurz-Review]

Die semiautobiografische Theatervorlage aus der Feder von John Osborne konstituierte seinerzeit den Typus des Angry young man, der im britis […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Picknick im Pyjama (1957) [Kurz-Review]

Eine Pyjamafabrik im Mittleren Westen, die Belegschaft geht für eine Gehaltserhöhung in den Streik – Doris Day ist die Gewerkschaftsführerin, […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu The Dresser (1983) [Kurz-Review]

In Kammerspielen konzentriert sich aufgrund der begrenzten, statischen Raumsituation quasi zwangsläufig alles auf die Figuren – Schauspieler vom Schlage Alb […]

[lesen …]

[Film-Review] zu Ace in the Hole (1951) [Film-Review]

Mit „Ace in the Hole“ formulierte Billy Wilder eine herbe Kritik am Voyeurismus der Massen – und damit letztlich auch an se […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Faces (1968) [Kurz-Review]

„Faces“ ist, ganz titelgemäß, ein Film der Gesichter – und welches Gesicht könnte für eine solche Close up-Parade besser gee […]

[lesen …]