Die drei Musketiere (1948)

Filmtipp

Atmosphäre des Films:

Kurzbesprechung:

Dieses archetypische Mantel- und Degenabenteuer versucht sich erst gar nicht an einer realistischen Darstellung, sondern bietet rasante Unterhaltung im charmanten Ambiente des alten Hollywoodkinos. Seltenerweise für die damalige Zeit in Farbe produziert, strotzt der Film vor akrobatischer Kostüm-Action und ist hervorragend besetzt: die junge Angela Lansbury als französische Königin, die den Herrscher Louis XIII. mit dem Herzog von Buckingham betrügt; Gene Kelly als furioser Fecht-Heißsporn D’Artagnan; die spätere Horror-Ikone Vincent Price mit maliziösem Lächeln als machtgieriger Kardinal Richelieu; und Lana Turner, die mit ihrem Mund- und Augenspiel eine großartige Performance als die mörderische Opportunistin Lady de Winter ableistet, obwohl sie die Rolle zunächst partout nicht gewollt hatte.

Szene aus ‚Die drei Musketiere (1948)‘, Copyright: Turner Entertainment, MGM, Loew’s Inc. Szene aus ‚Die drei Musketiere (1948)‘, Copyright: Turner Entertainment, MGM, Loew’s Inc. Szene aus ‚Die drei Musketiere (1948)‘, Copyright: Turner Entertainment, MGM, Loew’s Inc.