Beiträge zu:

strapaziös

[Film-Review] zu Midnight Express (1978) [Film-Review]

Der kontroverse „Midnight Express“ ist ein autobiografisch düsterer Trip entlang der Grenze zwischen Wahrheit und Fiktion. […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Der Gefangene (1955) [Kurz-Review]

Vom Beginn bis zum Ende ist „Der Gefangene“ voll quälendem Pessimismus: Als mutmaßlicher Verräter landet ein Kardinal direkt aus der prunkvollen Messe in der ka […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Tag der Gesetzlosen (1959) [Kurz-Review]

Von Beginn an liegt Gewalt in der Luft, schon als bloß zwei Gestalten sich auf ihren Pferden einen Weg durch den Schnee bahnen. Die Filmmusik von „Tag der Gesetzlosen […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu The Dogs of War (1980) [Kurz-Review]

„This whole country’s bought and paid for.“ Über einen Mittelsmann senden Konzerne eine Söldnerarmee aus, um den Diktator des kleinen afrikanischen T […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu The Hunting Party (1971) [Kurz-Review]

Zuckende Körper, grauenvolle Schusswunden und kein Entrinnen: „The Hunting Party“ zeigt die Bilder, die uns 99 Prozent aller anderen Western vorent […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Himmel über der Wüste (1990) [Kurz-Review]

Das New Yorker Ehepaar Moresby und ihr Kumpane Tunner reisen in den späten 19 […]

[lesen …]

[Film-Review] zu Misery (1990) [Film-Review]

James Caan spielte oft kraftstrotzende Kerle – aber hier ist er nach einem Autounfall dem Wahnsinn einer Fanatikerin ausgeliefert, der […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu Walkabout (1971) [Kurz-Review]

Am Beginn des Films steht der (notgedrungene) Weg in die weite Wildnis, der harte Kontrast zwischen geschäftiger Stadt und leiser, trockener Natur; es folgt eine Wüstendurchqueru […]

[lesen …]

[Kurz-Review] zu The African Queen (1951) [Kurz-Review]

Kurz nach dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges überredet die englische Missionarin Rose Sayer ihren Landsmann Charlie Allnutt, der sie […]

[lesen …]