Filmtipp

Singles (1992)

Kurzbesprechung: Seattle in den frühen Neunzigern: Das war ein besonderer Ort zu einer besonderen Zeit. Das Flair des „Seattle-Sound“ der Grunge-Metropole bildet das Hintergrundrauschen dieser romantischen Komödie, die stilistisch irgendwo zwischen Robert Altman und Woody Allen liegt. Mit episodischem Charakter geht es um eine Handvoll Singles, die in den Coffee shops und kleinen Konzerthallen immer wieder nach der flüchtigen Liebe greifen – garniert mit Cameos der Grunge-Helden von Pearl Jam, Soundgarden und Alice in Chains.
Szene aus ‚Singles (1992)‘, Copyright: Warner Bros. Szene aus ‚Singles (1992)‘, Copyright: Warner Bros. Szene aus ‚Singles (1992)‘, Copyright: Warner Bros.