FM (1978)

Filmtipp

Atmosphäre des Films:

Kurzbesprechung:

Ein Box-Office-Flop mit einem Platinum-Album – das war die kommerzielle Bilanz des Spätsiebziger-Streifens „FM“ (in Deutschland mit dem Zusatz „Die Superwelle“ erschienen). Darin erobert sich eine Handvoll Radio-DJs des Senders QSKY um den charismatischen Jeff Dugan von L.A. aus den Äther; als die Manager den Erfolg der schrägen Nonkonformisten ausgerechnet mit Werbeeinblendungen für die U.S. Army monetarisieren wollen, wehren sich die Radioleute mit Streik und Hausbesetzung.

FM“ entfaltet von der ersten Minute an die lockere Atmosphäre, die QSKY im Film verströmt, garniert mit zeitgenössischen Hits, die inzwischen Klassiker sind, damals aber brandaktuell waren, u.a. von Foreigner, Boston oder den Eagles. Linda Ronstadt gibt ein Konzert (u.a. mit ihrem Gitarristen Waddy Wachtel), Tom Petty hat einen Cameo im Sender. Auch wenn „FM“ selbst kein Hit war, lohnt der Blick zurück in die Ära und Kultur der Radio-DJs.

Szene aus ‚FM (1978)‘, Copyright: Universal City Studios Szene aus ‚FM (1978)‘, Copyright: Universal City Studios Szene aus ‚FM (1978)‘, Copyright: Universal City Studios