Filmtipp

Himmel über der Wüste (1990)

Atmosphäre des Films:

Kurzbesprechung:

Das New Yorker Ehepaar Moresby und ihr Kumpane Tunner reisen in den späten 1940er Jahren nach Nordafrika. In der fremden Kultur suchen die hedonistischen Bohemiens eine radikale Abwechselung zu den langweiligen Konventionen der westlichen Welt. Unter zunehmenden Strapazen durchstreifen sie die Weiten der nordafrikanischen Territorien. Bernardo Bertoluccis Verfilmung des gleichnamigen Romans von Paul Bowles kontrastiert die Wärme des Klimas mit der sozialen Kälte, von der die drei amerikanischen Hedonisten absorbiert werden, und macht aus dem Selbstfindungstrip eine lebensbedrohliche Irrfahrt. Die Bilder des Films erkunden die bisweilen desaströsen Hygienebedingungen, gesetzlose Nischen, den distanzierten Voyeurismus fremder Beobachter und die elegische Wüstenromantik der Sahara-Länder; und die Einstellungen sind meist Allegorien der Hauptfiguren: John Malkovichs Gesicht im Halbschatten oder die häufig wechselnden Outfits von Debra Winger.

Szene aus ‚Himmel über der Wüste (1990)‘, Copyright: The Sahara Co. Ltd., Tao Film SRL. Szene aus ‚Himmel über der Wüste (1990)‘, Copyright: The Sahara Co. Ltd., Tao Film SRL. Szene aus ‚Himmel über der Wüste (1990)‘, Copyright: The Sahara Co. Ltd., Tao Film SRL.