The Bed Sitting Room (1969)

Filmtipp

Atmosphäre des Films:

Kurzbesprechung:

Mad Max“ meets Monty Python: Etwa anderthalb Dutzend Überlebender waten durch den Wasteland-Morast, der einmal London gewesen ist. Nuklearwaffen haben das Land vernichtet, aber die englischen Marotten und die Londoner U-Bahn haben sogar die Apokalypse überstanden. Die visuelle Atmosphäre von „The Bed Sitting Room“ mit ihrer dreckigen Topografie und den maroden, zweckentfremdeten Überbleibseln einer untergegangenen Zivilisation sind beinahe noch postapokalyptischer als in Mad Max“ (1979) oder 12 Monkeys“ (1995). Dazu kontrastiert der britische Humor mit seinen stereotypen Gestalten: dem Aristokraten oder der kleinbürgerlichen Familie. „The Bed Sitting Room“ sind anderthalb Stunden beklemmend-skurrile Atomkriegssatire.

Szene aus ‚The Bed Sitting Room (1969)‘, Copyright: Oscar Loewenstein Productions Szene aus ‚The Bed Sitting Room (1969)‘, Copyright: Oscar Loewenstein Productions Szene aus ‚The Bed Sitting Room (1969)‘, Copyright: Oscar Loewenstein Productions