Filmtipp

White Mischief (1987)

Kurzbesprechung: Ein Mord erschüttert das selbstgefällige Milieu einer britischen Kolonialelite inmitten ihres gelangweilten Hedonismus, die sich in ihrer geografisch-kulturellen Isolation in narzisstischer Promiskuität verliert. Die britischen Snobs in Kenia schwelgen während des Zweiten Weltkriegs in ihrem Wohlstand voller Sex und Cocktails. Der Film porträtiert die Dekadenz im berüchtigten „Happy Valley“ – dem Exil des im Mutterland gescheiterten Adels – während des britischen Kolonialregimes in seinen letzten Zügen.
Szene aus ‚White Mischief (1987)‘, Copyright: White Umbrella Films Szene aus ‚White Mischief (1987)‘, Copyright: White Umbrella Films Szene aus ‚White Mischief (1987)‘, Copyright: White Umbrella Films