Filmtipp

Das Geheimnis der falschen Braut (1969)

Atmosphäre des Films:

Kurzbesprechung:

Erst im Unglück findet er zum Glück, der reiche Tabakfabrikant Louis Mahé, der sich eine Ehefrau per Heiratsannonce nach Réunion in sein kleines Paradies im Indischen Ozean holt. Aber die Frau, die sich ihm als Julie Roussel vorstellt und die er nur aus Briefen kennt, ist eine andere, eben die „falsche Braut“ der deutschen Titelversion.

Das Geheimnis der falschen Braut“ ist zunächst einmal die Paarung von Catherine Deneuve und Jean-Paul Belmondo als aufregendes Leinwandpaar, das erst im Verderben sein Glück zu finden scheint. Vom Waisenhaus traumatisiert und an Betrug, Ausnutzung und Mord gewöhnt, droht Deneuves Femme fatale den ihr Verfallenen zu zerstören. Ihre Figur ist zutiefst zerrüttet: einerseits begehrt sie Liebe und Fürsorglichkeit, andererseits ein großurbanes Luxusleben in Paris; Belmondos Geschäftsmann indes ist bereit, seine bisheriges Leben aufzugeben und seinerseits zum Kriminellen zu werden.

Szene aus ‚Das Geheimnis der falschen Braut (1969)‘, Copyright: Les Films du Carrosse Szene aus ‚Das Geheimnis der falschen Braut (1969)‘, Copyright: Les Films du Carrosse Szene aus ‚Das Geheimnis der falschen Braut (1969)‘, Copyright: Les Films du Carrosse